acadia-national-park-80349_640

Sport macht fit – Aber man sollte die Risiken absichern

Das man für alle Aktivitäten eine Haftpflicht- und auch andere Versicherungen haben sollte, hat sich schon in der Gesellschaft etabliert. Aber dennoch vergessen viele Menschen, dass es auch ohne gravierende Schäden an Personen und Eigentum zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommen kann. Und dann ist guter Rat oftmals sehr teuer, denn ein Anwalt muss her und dieser kostet Geld, viel Geld.

Ein einziger Brief mit einem Beratungsgespräch kann schon mal mit rund 300 bis 400 Euro zu Buche schlagen, je nachdem worum es bei der Sachlage geht. Wie aber soll man sich dagegen schützen? Ganz einfach, mit einer Rechtsschutzversicherung. Mit einem Rechtsschutzversicherung Test findet man schnell die günstigsten Tarife. Egal ob man nur eine Verkehrsrechtsschutz abschließen möchte, oder sich für eine Familienrechtsschutz entscheidet. Weiterlesen

swimming-78112_640

Sportlich sein – Aktiv werden

Die vielen Computerarbeitsplätze verdammen viele Menschen dazu, Tag für Tag in geschlossenen Räumen, bei künstlichem Licht, künstlich erzeugtem Klima, vor dem Bildschirm zu sitzen. Es ist nur natürlich, dass sich diese Menschen in ihrer Freizeit und am Wochenende nach sportlicher Aktivität im Freien sehnen. Sie wollen sich verausgaben, den Körper spüren und lieben sogar den Muskelkater nach einem harten Training.

Viele Möglichkeiten der sportlichen Aktivität

Sportarten gibt es wie Sand am Meer. Der eine steht gerne früh morgens auf und geht zum Frühschwimmen zieht dort regelmäßig seine Bahnen, der andere joggt stattdessen lieber. So manch einer ist schon vom Auto auf das Rad umgestiegen und legt den Arbeitsweg radelnd zurück. Neben der körperlichen Fitness tut er gleichzeitig noch etwas für die Umwelt und gerade in den Städten kann es sogar vorkommen, dass er noch vor den Kollegen, die sich durch Staus und verstopfte Straßen quälen, am Arbeitsplatz ist. Weiterlesen

wind-surfing-67627_640

Den Spass am Sport erhalten – Vorsorge treffen

Sport und Spaß sollte man im Leben schon haben, diese Dinge gehören einfach dazu. Sport hält uns fit und jung und Spaß ebenfalls. Mehr und mehr Menschen streben heute nach sportlicher Betätigung am Feierabend, an den Wochenenden und vor allem im Urlaub. Wer regelmäßig seinem Sport nachgeht ist in der Regel mit dem Umgang mit den Sportgeräten vertraut und weiß worum er sich kümmern muss und worauf zu achten ist.

Aber auch hier kann es schon mal zu Missgeschicken und Unachtsamkeiten kommen und schon ist es passiert, die Skistöcke haben im Lack des anderen Wagens einen bösen Kratzer hinterlassen oder die Tauchflasche ist umgefallen, rollt davon und fällt in ein fremdes Boot, das sonst immer sicher festgezurrte Fahrrad fällt aus der Halterung und landet auf der Straße, das Ruderboot macht sich plötzlich auf der Autobahn selbstständig und diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Weiterlesen

fitness-332278_640

Sport als Ausgleich

Sport und Fitness sind heute wichtige Bestandteile des Lebens. Die meisten Menschen verbringen heute den Arbeitsplatz am Computer sitzend und in geschlossenen Räumen. Daher sehnen sich die Menschen in ihrer Freizeit nach einem sportlichen Ausgleich und verbringen gerne ihre Freizeit an der frischen Luft und möchten sich auch körperlich betätigen.

So boomt es auf dem Fitnesssektor, doch es ist auch hier noch so, dass nicht jeder gerne ins Fitnessstudio gehen möchte, um dem Körper den nötigen Ausgleich zu verschaffen. Um die frische Luft und die Natur während des Sports genießen zu können über daher viele Menschen Sportarten aus, die im Freien betrieben werden können.

Dazu gehören zum Beispiel das Joggen, das Walken, das Rad fahren, im Winter kommt noch Skilanglauf dazu, aber auch Wassersport findet mehr und mehr Anhänger. So halten sich auch viele Menschen mit Rudern oder Kanu fahren fit. Weiterlesen

river-97571_640

Was macht den Ruder-Sport besonders interessant

In vielen deutschen Städten und Gemeinden finden sich Rudervereine und auch Clubs. In Hamm in Nordrhein-Westfalen beispielsweise findet er sich im Zentrum der Stadt am Ufer der Lippe. Hier hat der Verein, der etwa 700 Mitglieder zählt, ein weitläufiges Vereinsareal zur Verfügung. Wie im Allgemeinen auch in anderen Rudervereinen zu finden, bietet der Club fokussiert Fitnesseinrichtungen, die sich gesammelt in der sogenannten „Folterkammer“ eines Rudervereines sammeln.

Körperliche Duchtrainiertheit ist das A und O des Rudersports. So existieren denn beispielsweise in Ruderclubs neben Bootshallen und Stegen auch Tennis Hallenplätze und Tennis Außenplätze. Auch ein Beach-Volleyball-Platz ist in aller Regel vorhanden, Sauna, Fitnessraum. Weiterlesen

sport-177124_640

Nicht immer ist alles gesund …

Jeder Ruderer kann berichten, von den zahlreichen Blessuren und kleinen Nöten, die der Rudersport mit sich bringt. Denn trotzdem nun der Rudersport als extrem gesundheitsfördernd gilt, gibt es doch einiges zu beachten, kann auch vieles vollkommen falsch angegangen werden. Trotzdem ist natürlich deutlich zu sagen, dass der positive Nutzen überwiegt, das ist ohne Frage festzustellen.

Jeder, der aktiv im Rudersport unterwegs ist, absolviert eine jährliche Sporttauglichkeitsüberprüfung, schon einmal ein Garant und Wegweiser für gesundes Verhalten. Trotz alledem kann die falsche Technik oder aber auch fehlende oder mangelnde sportärztliche Begleitung des Trainings etliche typische Risiken in sich tragen. Weiterlesen

rowing-187859_640

Ruderboot für 24 Leute

Mit Rudern bezeichnet man in aller Regel das Fortbewegen eines Wasserfahrzeuges mithilfe menschlicher Kraft, die durch Ruder oder Riemen übertragen werden. Es gibt das Riemenrudern und den Skull. Bei Riemenrudern hält der Ruderer nur einen Riemen, der Skuller hat in jeder Hand ein Ruder.

Rudern ist eine Ausdauersportart. Auch das individuelle Training an Kraftgeräten, im Sportraum, Joggen, Gymnastik – also ein durchtrainierter Körper ermöglichen die Erfolge auf dem Wasser. Die Anforderungen an die Ruderer sind tatsächlich hoch. Als Beispiel und anschauliches Bild mag gelten, dass ein Ruderer niemals in seinem Leben geraucht haben darf, sonst ist es seiner Lunge unmöglich, die erforderlichen Anstrengungen bei Rudern oder Skullen zu generieren. Weiterlesen

river-179426_640

Rudern – Ein Plus für die Gesundheit

Ein Hochlied auf das Rudern! Rudern ist die einzigste Sportart, bei der nahezu alle Muskeln des Körpers in Anspruch genommen werden. Hier kann also Ausdauer, Herz- und Kreislauf, Koordination in allen Ebenen trainiert werden. So ist das Rudern ein wirklich ausgezeichneter Sport, der vor allem in der Rehabilitation von Unfallopfern oder anderweitig zum Invaliden gewordenen Patienten, wertvolle Hilfe leistet.

Beim Rudern ist das Verletzungsrisiko relativ niedrig, es hat einen hohen gesundheitlichen Wert. Rudern hilft beim Stressabbau. Durch die enge Verbindung mit der Natur dient das Rudern dazu, Stress abzubauen. Das Element Wasser hat eine unbedingt beruhigend Wirkung auf das seelische Gleichgewicht des individuellen Menschen. So ist der Rudersport nicht nur nur eine Wohltat für den Körper sondern in gleichem Maße auch für den Geist. Weiterlesen

american-football-63109_640

Leistungssport wird immer beliebter

Sport ist Mord – Von dieser Ansicht sind, wenn man den Statistiken der Krankenkassen glaubt, zunehmend weniger Menschen überzeugt. Im Gegenteil, der Trend geht zum gesundheitsfördernden Freizeitverhalten. Doch eine sportliche Betätigung sollte medizinischen Hintergrund haben. Das heißt ganz klar, dass man, bevor man sich exzessiv irgendeiner Sportart zuwendet, sollte man vorsorglich einen Check-up beim Mediziner oder Sportmediziner machen. Weiterlesen